Förderverein der Offizierschule des Heeres

Fördermaßnahmen

 

Gemäß § 2 unserer Satzung besteht der Zweck des Vereins in der Förderung des Auftrages der Offizierschule des Heeres auf allen Gebieten, insbesondere der staatsbürgerlichen, europapolitischen und vor allem der internationalen Bildung sowie in der Pflege der in diesen Feldern begründeten Beziehungen.

Dem Förderverein liegt demgemäß nicht nur die gute Beziehung zur Bevölkerung im näheren und nächsten Umfeld unserer Schule am Herzen, sondern darüber hinaus die Freundschaft und ein gefestigtes partnerschaftliches Miteinander zu unseren verbündeten Streitkräften.


Auch der enge und dauerhafte Kontakt zu unseren Ehemaligen, dem Stamm angehörige oder Lehrgangsteilnehmer und Absolventen, soll auf diesem Wege aufrcht erhalten und gepflegt werden.

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25,00 € im Jahr.

 

Regelmäßige Förderprojekte sind:

  1. die Internationale Woche
  2. der trilaterale (deutsch-französisch-britische) Kadettenaustausch,
  3. das Sportfest der Offizierschulen,
  4. Delegationsreisen an die Offizierschulen und Akademien ausländischer Streikräfte,
  5. Pflege der historischen Anlage der Graf-Stauffenberg-Kaserne
  6. und vieles mehr, dass uns unserer OSH und unseren Freunden am Herzen liegt.

 

     Die Satzung im Volltext können Sie hier herunterladen.

 

 

Sebastian Kelm, FMZ OSH
Kommandeur der OSH, Brigadegeneral Hein
Beförderungsappell auf dem Theaterplatz in Dresden, 27.06.2019

Foto: Bundeswehr, FMZ OSH, Sebastian Kelm