Förderverein der Offizierschule des Heeres

Impressionen von der Graf-Stauffenberg-Kaserne

Beginnend 1873 wurde die bautechnisch einmalige und ausschließlich für die militärische Nutzung konzipierte Anlage unter der Leitung vom damaligen sächsischen Kriegsminister, General der Kavallerie von Fabrice errichtet. Die im Zentrum der Kasernenstadt ebenfalls neu errichtete Kadettenanstalt wird nun wieder durch die Offizierschule des Heeres ihrem ursprünglichen Zweck entsprechend genutzt.

Der historische "Campus" der Kadettenanstalt, im Hintergrund das ehem. Kommandantenhaus, heute Unterkunftsgebäude
Der historische "Campus" der Kadettenanstalt, im Hintergrund das ehem. Kommandantenhaus, heute Unterkunftsgebäude (60 Betten)
Das Kadettenhaus war das zentrale Lehr- und Wohngebäude für die kgl. sächs. Kadetten, in dem sich heute Unterkünfte und der Prinz-Eugen-Saal befinden.
Das Kadettenhaus war das zentrale Lehr- und Wohngebäude für 184 kgl. sächs. Kadetten, in dem sich heute Unterkünfte für 224 Lehrgangsteilnehmer und der Fahnen-Saal (Vortragssaal) befinden.
Die prächtige Westfassade des Kadettenhauses zum Ehrenhain hin mit Portal und großer Freitreppe.
Die prächtige Westfassade des Kadettenhauses zum Ehrenhain hin mit Portal und großer Freitreppe.
Blick auf das Kadettenhaus mit Ehrenhain.
Blick auf das Kadettenhaus mit Ehrenhain.
Zurück    Seite 2 von 6    Weiter