Förderverein der Offizierschule des Heeres

 

 

 

Schulorganisation

Die Offizierschule ist nach verschiedenen Organisationsbereichen gegliedert.

An der Spitze steht der Schulkommandeur mit dem Schulstab, der sämtliche organisatorischen Abläufe des Schulbetriebes sicherstellt.

Der eigentliche Lehrbetrieb findet im Bereich Lehre/Ausbildung statt, der in 2 Lehrgruppen (A und B) gegliedert ist.

An der Spitze steht der Leiter Lehre/Ausbildung, der zugleich stvKdr der OSH ist. Hier sind neben der Planungsabteilung für die Ausb (Ausb/Plg/Strg) auch die zivilen und militärischen Truppenfachlehrer unterstellt. Weiterhin sind das GefechtsSimulationsSystem SIRA Btl und das MAT-Autorenteam (MAT=Moderne Ausbildungstechnologien) zugehörig.

Jede Lehrgruppe ist in 5/6 Inspektionen zu je 4-5 Hörsälen gegliedert. Insgesamt verfügt die OSH zur Zeit über 47 Hörsäle

Das dort als Inspektionschef bzw. Hörsaalleiter eingesetzte Lehrpersonal besteht durchweg aus Stabsoffizieren, denen neben ihren Lehrfunktionen im wesentlichen die ethische Ausbildung der Offizieranwärter anvertraut ist.

Darüber hinaus gehört zum Organisationsbereich der Offizierschule auch das Taktikzentrum des Heeres, in dem taktische Grundlagen für die Ausbildung im Heer er- und bearbeitet werden.